Biergerichte neu erleben

Bierbuch-Cover-web
Für Freunde des Schmucker-Bieres und der regionalen Küche ist Ulrike Michels „Alle Neune – Mossautaler Bierkochbuch“ ein Muss. Bild: Emmerich

Ulrike Michel vom Mossautaler „Gasthaus zur Schmelz“ mit ist ihrem „Alle Neune – Mossautaler Bierkochbuch“ etwas absolut Neues gelungen: Sie hat die neun, Anfang des Jahres von der DLG prämierten Biere der Privat-Brauerei Schmucker genommen, sie auf ihren Geschmack und ihre Eigenschaften beim Kochen und Backen hin getestet und damit absolut leckere Gerichte kreiert. Weiterlesen

Süß-herbe Verlockung: Ostfriesischer Teegenuss

teemuseum8-web
Neben Kluntje darf auch das Wölkchen im echten Ostfriesentee nicht fehlen – umrühren strengstens verboten. Foto: Emmerich

Die kalte Jahreszeit verbinden viele mit Teegenuss. Nicht so in Ostfriesland. Da gehört eine gute Tasse Ostfriesentee zum Tagesablauf mit dazu – und für Besucher wird selbstverständlich auch zwischendurch gerne noch eine Kanne frisch aufgebrüht. Nicht umsonst wird weltweit nirgends so viel Tee getrunken wie in Ostfriesland … Weiterlesen

Innovative Rezeptideen inspirieren zum Nachkochen

Nicht nur zu Halloween, sondern während des gesamten Herbstes ist der Kürbis nicht aus der Küche wegzudenken. Freunde der nährstoffreichen Frucht, die gerne einmal neue Rezeptideen ausprobieren wollen und Lust zum Nachkochen haben, sollten unbedingt einen Blick in das Kochbuch „Kreative Kürbis-Küche – Vielseitig. Gesund. Geschätzt.“ von Eva Maria Lippe und Eva Schiefer werfen.

Weiterlesen

Rhabarber-Zeit: Sauer macht lustig

Spargel_web
Rhababer ist sehr gesund und vielseitig verwendbar. Foto: Emmerich

Rhabarber gehört mit zu den ersten Genüssen, die man im eigenen Garten ernten kann. Auch wenn die grünen oder rötlichen Stangen in diesem Jahr vielerorts nicht ganz so üppig gewachsen sind, lassen sich diese doch zu vielseitigen und erfrischenden Köstlichkeiten verarbeiten. Da Rhabarber weniger als 20 Kilokalorien pro 100 Gramm hat, eignet er sich auch prima für die schlanke Küche. Weiterlesen

Willkommen in der Erdbeer-Zeit

Erdbeer Dessert_web
Aus frischen Erdbeeren lassen sich leckere Dessertvariationen zaubern. Foto: Emmerich

Von Mai bis Juli ist die Hochzeit der deutschen Erdbeeren. Meistens schmecken die heimischen Früchte am besten, denn sie sind frisch gepflückt, haben keine langen Transportwege zurückgelegt und sind dadurch auch weniger schadstoffbelastet. Von Februar bis Mai sind in den Supermärkten Erdbeeren aus Spanien und Italien erhältlich und um die Weihnachtszeit kann man die roten Früchtchen aus Marokko und Ägypten kaufen. Weiterlesen

Kulinarische Genüsse bei den Rheingauer Schlemmerwochen

Wer am langen Wochenende noch auf der Suche nach einer Veranstaltung in unserer Region ist, für den habe ich einen ganz besonderen Tipp: die Rheingauer Schlemmerwochen. Bis zum 8. Mai kommen Weinliebhaber hier voll und ganz auf ihre Kosten. Die weinkulinarischen Wochen finden jährlich zwischen Flörsheim am Main und Lorch am Rhein statt.

wine
Weinvielfalt auf den Rheingauer Schlemmerwochen. Foto: Pexels.

Weiterlesen

Duft, Heilkraft, Kulinarik: Bärlauch aus unserer Region

Wenn es im Odenwald in den Frühlingsmonaten markant duftet, dann ist es wieder so weit: der Bärlauch sprießt. Aufgrund des eher milderen Winters ist Bärlauch besonders früh und zahlreich in Feld, Wald und Wiesen zu finden. Die schmackhafte „Hexenzwiebel“ wurde bereits bei den Germanen und Kelten zur Verfeinerung der Gerichte und für Heilzwecke eingesetzt. Auch in der Gastronomie gilt der Bärlauch auf Grund seines feinen Knoblauchgeschmacks seit Jahrhunderten als beliebtes Gewürz. Schon bei unseren Vorfahren dienten sie als würzige Aromaspender.

Bärlauch_web
Da Bärlauch eine wertvolle Heilpflanze ist, gilt bei der Ernte die Faustregel: Ein Drittel für mich, ein Drittel für die Natur und ein Drittel für die Tiere.

Weiterlesen