Odenwälder Gastlichkeit – 175 Jahre Treuschs genussvolle Gastlichkeit

header1
Die Familie Treusch aus Reichelsheim kann auf 175 Jahre Gastronomietradition zurückblicken. Foto: Emmerich

Quasi zu den Urgesteinen der Odenwälder Gastronomie-Dynastien gehört die Familie Treusch in Reichelsheim, die aktuell nicht nur das Genießer-Restaurant „Treuschs Schwanen“ sowie das Odenwald-Gasthaus „Treuschs Johanns-Stube“ betreibt, sondern darüber hinaus auch mit eigenem Apfelwein sowie einer Kochschule von sich reden macht. 2017 wird hier nun ein stolzes Jubiläum gefeiert: Am 22. März 1842 – vor genau 175 Jahren – wurde Johann Georg Treusch die Genehmigung zum Betreiben einer Gaststätte im „Schwanen“ erteilt. Grund genug, dies mit kulinarischen Veranstaltungen sowohl in der „Johanns-Stube“ als auch im „Schwanen“ gemeinsam mit den Gästen zu feiern.
Weiterlesen

Kartoffeln haben Saison

Herbstzeit ist Kartoffelzeit, vor allem im Odenwald. Hier werden die Kartoffeln schon seit fast 300 Jahren angebaut. Sie entwickelten sich schnell nicht nur zu einem der Grundnahrungsmittel der Bevölkerung, sondern wurden auch zu Heil- und Schönheitszwecken eingesetzt.

kartoffelsorten-web
Die unterschiedlichen Kartoffelsorten werden für verschiedenste Gerichte verwendet. Schmeckt Ihr den feinen Unterschied? Wenn nicht, nehmt doch mal an einer Kartoffelprobe teil! Diese wird im Rahmen der 26. Odenwälder Kartoffelwochen angeboten. Foto: Emmerich

Weiterlesen

Regionale Küche ist angesagt

Timo Schröder-web
Küchenchef Timo Schröder setzt auf regionale Küche. Foto: Emmerich

Das Relais & Châteaux Hotel „Die Sonne Frankenberg“ bietet dem Gast kulinarische Vielfalt in gleich drei Restaurants: in den Sonne-Stuben, der Bar „Philippo“ sowie dem Gourmetrestaurant „Philipp Soldan“. Seit 2012 ist Timo Schröder (TS) hier Küchenchef mit Verantwortung für die Sonne-Stuben, die Bar Philippo sowie die Veranstaltungen im und außer Haus. Dabei ist es dem gebürtigen Nordhessen wichtig, seinen Gästen die kulinarischen Besonderheiten seiner Heimat näher zu bringen. Weiterlesen

Ein Blütenmeer erwartet die Besucher: Schlafmohnblüte im Meißner Land hat begonnen

Mohnblüte_Meißner_06_Foto_Marco_Lenarduzzi_web
Die Mohnblüte in Germerode zieht Besucher aus nah und fern an. Foto: Marco Lenarduzzi, GrimmHeimat NordHessen

Ein pinkfarbenes Blütenmeer erwartet noch bis Mitte Juli die Besucher im Naturpark Meißner rund um den Ort Germerode: Dort lockt Hessens größtes Schlafmohnfeld tausende von Besuchern an, die auf unterschiedlichste Entdeckungsreisen gehen oder viel über den Schlafmohn erfahren können. Weiterlesen

Rhabarber-Zeit: Sauer macht lustig

Spargel_web
Rhababer ist sehr gesund und vielseitig verwendbar. Foto: Emmerich

Rhabarber gehört mit zu den ersten Genüssen, die man im eigenen Garten ernten kann. Auch wenn die grünen oder rötlichen Stangen in diesem Jahr vielerorts nicht ganz so üppig gewachsen sind, lassen sich diese doch zu vielseitigen und erfrischenden Köstlichkeiten verarbeiten. Da Rhabarber weniger als 20 Kilokalorien pro 100 Gramm hat, eignet er sich auch prima für die schlanke Küche. Weiterlesen

Genussmomente auf den 23. Odenwälder Lammwochen

Lammwochen_Hauptgang für Rezept2_web
Die 23. Odenwälder Lammwochen bieten kulinarische Genüsse, Erlebniswanderungen und viel Wissenswertes. Foto: Emmerich

Vom 11. bis 26. Juni laden 18 Gastronomiebetriebe wieder zu den beliebten Odenwälder Lammwochen ein. Die kulinarischen Tage rund ums Odenwälder Weidelamm finden bereits zum 23. Mal statt. Weiterlesen

Apfelwein, Cider, Cidre oder Sidra – Traditionsgetränke mit hohem Stellenwert

Apfelweine_Web
Die weltweit erhältlichen Apfelweine variieren in Geschmack, Geruch und Farbe. Foto: Emmerich

Überall auf der Welt wird gerne Apfelwein getrunken. Grund genug, dem Traditionsgetränk auch einen eigenen Festtag zuzugestehen: Am 3. Juni feiern Freunde des hessischen Stöffchens, des deutschen Apfelweines, des französischen Cidres, des irischen Ciders und des spanischen Sidra gemeinsam ihr Kultgetränk mit vielen Aktionen. Weiterlesen