Das Paradies für Genießer

Texel mit allen Sinnen erleben – nicht nur bei „Texel Culinair“

Texel ist nicht nur die größte und westlichste der Westfriesischen Inseln, sondern auch die mit dem vielfältigsten kulinarischen Angebot. Auf dem rund 170 Quadratkilometer großen Eiland mit seinen sieben Dörfern finden sich rund 50 Direktvermarkter und Restaurants, die echte Texeler Produkte anbieten. Dabei ist für jeden Geschmack etwas dabei – von Fisch und Meeresfrüchten, Käse und Lammfleischprodukten, Beeren, Spargel und Pilzen über Eis, Marmeladen und Pralinen bis hin zu Bier, Wein, Kaffee und Kräuterbitter. Die Produkte müssen zu mindestens 75 Prozent auf der Insel angebaut, zubereitet oder verarbeitet werden, um diesen Titel tragen zu dürfen.

Kulinarische Vielfalt wird in Texel – vor allem beim Genuss-Festival „Texel Culinair“ groß geschrieben. Foto: Martina Emmerich
Weiterlesen

So wild und doch Schaf: Soay-Fleisch ist ein Genuss

Für die einen ist Soay-Schaf aufgrund seines leckeren, wildbretartigen Fleisches eine Delikatesse, für die anderen die primitivste Schafrasse Europas, zugleich aber auch der kostengünstigste und pflegeleichteste Rasenmäher. Die urtümlichen Tiere sind jedoch in jedem Fall einzigartig und erfreuen sich wachsender Beliebtheit.

Soays auf der Weide
Die Soay-Schafe gehören zu der primitivsten und zugleich ältestens Schafrasse Europas und zeichnen sich durch wildbretartiges Fleisch aus. Foto: Emmerich

Weiterlesen