Aroma – Die Kunst des Würzens

Den Speisen die richtige, passende Würze zu verleihen macht das Kochen erst zur großen Kunst. Einen umfassenden Überblick zu diesem Thema gibt das Buch „Aroma – Die Kunst des Würzens“, welches sich auf 512 Seiten mit der Anwendung und Wirkung von Aromen beschäftigt.

AromaCoverFinal.indd

Die Autoren, der Gastronomie-Redakteur Thomas A. Vierich und der Physiker Thomas A. Vilgis, beschreiben in ihrem Nachschlagewerk über 400 Gewürze und Kräuter und bieten dazu eine Fülle von Rezepten und Praxisbeispielen. Sie erklären wissenschaftlich fundiert den Geschmackssinn und die fünf Grundgeschmacksrichtungen und zeigen, wie man Speisen innerhalb dieser Richtungen ausgewogen würzt oder entsprechend abmildert. In einem historischen Abriss erfährt der Leser zudem, wie und womit von der Steinzeit über die Antike und das Mittelalter bis hinein ins 21. Jahrhundert gewürzt wurde und wird. Eigene Kapitel widmen sich darüber hinaus den Gewürzmischungen, den Saucen und Pasten sowie den Alkoholen, Essigen, Fetten und Ölen.
Das Buch hält hilfreiches Hintergrundwissen bereit und erläutert, warum etwas schmeckt oder auch nicht und weshalb auch ungewöhnliche Kombinationen, wie beispielsweise Rosmarin-Schokoladenplätzchen oder Kokosspargel, lecker sind.
Das Standardwerk wurde mit der Goldenen Feder, der höchsten Auszeichnung des Literarischen Wettbewerbs der Gastronomischen Akademie Deutschlands, ausgezeichnet, die nur für besonders herausragende Bücher vergeben wird.

„Aroma – Die Kunst des Würzens“, erschienen im Verlag der Stiftung Warentest, ist in der zweiten, überarbeiteten Auflage unter der ISBN 978-3-86851-494-2 für 39,90 Euro im Buchhandel erhältlich.

Eure Martina

Ein Gedanke zu “Aroma – Die Kunst des Würzens

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s