Genießen mit Open-Air-Feeling

Für den einen oder anderen hat sie schon begonnen – oder eigentlich gar nicht aufgehört: die Biergarten- und Grillsaison. Mit steigenden Temperaturen wächst auch die Vorfreude auf kulinarische Genüsse unter freiem Himmel – egal, ob selbstgegrillt im heimischen Garten oder auf dem Balkon oder freundlich serviert im Biergarten um die Ecke. Ich habe mich einmal umgeschaut, welche Trends es rund um den heimischen Grill gibt und wo man sich in Umstädter Biergärten verwöhnen lassen kann.

Metzgerei Reitzel1
Verschiedene Wurstsorten sowie eingelegte Steaks und Koteletts sind bei der Metzgerei Reitzel die Renner in der Grillsaison. Foto: Metzgerei Reitzel

Der Spruch „Nach der Grillsaison ist vor der Grillsaison“, gern von Hobbygrillern als Aufdruck auf einem T-Shirt oder einer Schürze getragen, beschreibt ziemlich gut eine der beliebtesten Freiluftaktivitäten der Deutschen: das Grillen. Für einige endet die Grillsaison nie, die Mehrheit freut sich jedoch alle Jahre wieder auf das Angrillen im Frühjahr.

Bei den Grill-Trends 2016 steht gesundes Grillen im Vordergrund. Das betrifft nicht nur die Auswahl des Grillguts, sondern auch die des Grills. Hier hat sich neben Holzkohle- oder Elektrogrills der Gasgrill zu einem echten Trend entwickelt, denn moderne Gasgrills schließen aus, dass der häufige Genuss von gegrilltem Fleisch und Gemüse mit der Aufnahme krebserregender Stoffe einhergeht. Außerdem erreicht man mit einem Gasgrill innerhalb kürzester Zeit die perfekte Temperatur und der Geschmack des Grillguts überzeugt auch die Gäste, die bisher das klassische Grillen mit Holzkohle bevorzugten.

Eine ebenfalls wachsende Fangemeinde hat der Smoker, ein Grill-Export aus den USA, auf dem das Grillgut nicht direkt über der Glut zubereitet, sondern indirekt neben einem separaten Brennraum gegart wird. Auch hier gibt es neben Holzkohlevarianten Gas-Modelle. Viele der neuen Grillgeräte oder -stationen haben ihren Preis, bieten jedoch passionierten Grillfans auch immer mehr Luxus. Wer auf seinen Holzkohlegrill nicht verzichten will, hat aber auch damit heute die Qual der Wahl: Grillkohle ist nämlich nicht mehr gleich Grillkohle. Vielmehr ist heute neben der Buchenholzkohle Kohle aus Weinreben, aus Bambus oder solche, die besondere Aromen an das Grillgut bringt, auf dem Markt erhältlich.

Köstliches Grillgut

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Das Angebot an verschiedenen Fleischsorten in der Grillsaison ist riesig. Foto: Pexels

Der Grill kann noch so schick und teuer gewesen sein, ohne qualitativ hochwertiges Grillgut kann kein ansprechendes Geschmackserlebnis erreicht werden. Nadja Reitzel von der Metzgerei Reitzel gab mir Auskunft über beliebtes Grillgut: „Bei uns sind in der Grillsaison Reitzels Handkäsebratwurst, Bärlauchbratwurst, Gourmet-Bratwurst mit Käse, Schinken und Spinat sehr beliebt. Wer es gerne scharf mag, für den sind unsere Peperoniwürstchen genau richtig.“ Darüber hinaus sind die Koteletts in Whiskeymarinade gefragt sowie die verschieden eingelegten Steaks oder marinierten Hackfleischspieße. Für die Fußball-EM plant die Traditionsmetzgerei eine EM-Tüte mit verschiedenen Grillsachen. In der übrigen Grillsaison ist das Angebot immer wechselnd und ein bisschen wetterabhängig. Neben den Klassikern Würstchen und Steaks werden mehr und mehr edle Fleischsorten wie Kobe Wagyu, Strauß oder Hirsch auf dem Grill zubereitet. Wer sein Fleisch selbst mariniert, kann durch Vakuumieren erreichen, dass das Grillfleisch den Geschmack würziger Marinaden noch intensiver aufnimmt. Ein weiterer Trend sind Pizzasteine, die ganz nach Belieben in Grillgeräte integriert und wieder herausgenommen werden können und mit denen nun selbst die Zubereitung von Pizza auf dem Grill möglich ist.

Es muss natürlich nicht immer Fleisch sein: Dem allgemeinen Ernährungstrend folgend wird auch mehr und mehr vegetarisches Grillgut angeboten. Beispielsweise macht Fisch als gesundes Nahrungsmittel auch auf dem Grill eine sehr gute Figur: Mit Gewürzen und Kräutern oder einer leckeren Marinade, eingewickelt in gefetteter Alufolie, sind das Filet oder der komplette Fisch auf dem Grill gut aufgehoben. Etwas Wein oder Fischfond im Alu-Päckchen sorgen dafür, dass der Fisch schön saftig bleibt. Darüber hinaus erfreut sich mariniertes Gemüse – in Scheiben, als Spieß oder mit Käse gratiniert in einem Aluschälchen – großer Beliebtheit bei allen Genießern – ganz gleich, ob Vegetariern, Veganer oder Flexitarier.

Umstädter Biergärten
Im Frühjahr und Sommer laden in Groß-Umstadt viele Biergärten zu erfrischender Abkühlung in gemütlicher Atmosphäre ein. Die meisten Restaurants und Cafés bieten ihren Gästen die Möglichkeit, unter freiem Himmel frisch gezapftes Bier, leckere Cocktails, regionale Gerichte oder feine Grillspezialitäten zu genießen.

Restaurant-Weinstube Brücke Ohl

Brücke Ohl
Auf der Terrasse des Restaurants Brücke Ohl kann man die ersten Frühlingssonnenstrahlen verbunden mit leckerer Küche genießen. Foto: Brücke Ohl

Ab dem 1. April, bei schönem Wetter schon früher, beginnt die Terrassensaison bei Restaurant-Weinstube Brücke Ohl. Die Terrasse liegt auf der Sonnenseite, so dass sich die Gäste hier auch bei noch kühleren Temperaturen wohl fühlen. „Die italienischen Erlen spenden unserer Terrasse Schatten, man beobachtet die Passanten und fühlt sich fast wie in südlichen Gefilden“, berichtet Martha Deigner vom Restaurant-Weinstube Brücke Ohl.

Die Speisekarte bietet neben deutschen Klassikern jetzt im Frühling viele Kräuter-, Spargel- und Lammgerichte. Dazu kann man einen leichten, jungen Wein vom eigenen Weingut genießen. Familien, Geschäftsleute, Wanderer und Fahrradfahrer kehren gern hier ein.

Hotel Jakob

Hotel Jakob - Terrasse (4)
Die Terasse des Hotels Jakob ist vom Restautant und vom Veranstaltungsraum zu erreichen. Foto: Hotel Jakob

Individuell angepasst wird der Freiluft-Saisonstart im Hotel Jakob. Die Terrasse im idyllischen Innenhof verfügt über 50 Sitzplätze. Ausgestattet mit modernen, warmen Farben, liebevoll gedeckten Tischen und hochwertigen Möbeln erwartet die Gäste hier eine ähnlich stimmungsvolle Atmosphäre wie im Restaurant. Die meisten Plätze können per Sonnenschirm und Markise beschattet werden. Auf der Terrasse wird die komplette Vielfalt der Restaurant-Speisekarte angeboten. Geöffnet ist das Restaurant montags bis samstags ab 17 Uhr. Neben den Hotelgästen und Wanderern richtet sich das Angebot des Hotels Jakob an all jene, welche auch im Sommer hochwertige Speisen und kompetenten Service schätzen. Zudem wird das Angebot für Familien erweitert: „Der Bau eines Kinderspielplatzes unterhalb der Terrasse ist für dieses Jahr geplant“, berichtet Ingo Jakob vom Hotel Jakob und hofft diesen Bereich im April fertigstellen zu können. Ein Highlight wird dieses Jahr der Abend „Karibik trifft Sri Lanka – Buffet, Cocktails & Musik“ am 29. Juli werden: Dann wird die Terrasse zur chilligen Cocktailbar und rhythmische Trommeleinlagen sowie authentische Gerichte machen den Abend zu etwas Besonderem.

Wambolts Biergarten

Wambolts Biergarten, mit einem ganz eigenen Charme – nicht zuletzt aufgrund seiner Lage direkt in der Parkanlage des Wambolt´schen Schlosses –, startet am 1. Mai in die Biergartensaison. Für die Gäste stehen 120 Sitzplätze im Außenbereich zur Verfügung, die sowohl im Schatten als auch in der Sonne zu finden sind. Darüber hinaus steht für die kleinen Gäste ein großzügig gestalteter Sandkasten mit jeder Menge Spielzeug zur Verfügung. Das Publikum ist bunt gemischt: Sowohl Familien mit kleinen Kindern als auch Radfahrer auf der Durchreise oder Gruppen von Freunden sind hier anzutreffen.

Wambolts3
Bei Veranstaltungen gibt es in Wambolts Biergarten vielseitige Live-Musik sowie ein erweitertes Getränke- und Speisenangebot. Foto: Wambolts Biergarten

In ruhiger, entspannter Atmosphäre kann man hausgemachte, hessische Spezialitäten, darunter eine eigens für Wambolts Biergarten hergestellte Handkäse-Fleischwurst, oder leckeren, hausgemachten Kuchen mit Sahne genießen. Dazu gibt es Groß-Umstädter Weine, das regionale „GUDE-Bier“ oder den Apfelwein „GUDE-Stoff“ sowie natürlich eine große Auswahl an Softdrinks. Bei gutem Wetter hat der Biergarten täglich geöffnet: montags bis freitags ab 15 Uhr, samstags ab 13 und sonntags ab 12 Uhr, jeweils bis 22 Uhr. „Seit diesem Jahr besteht auch die Möglichkeit sich bei schlechtem Wetter in unserer Wambolts Kellerkneipe niederzulassen“, erklärt Hannah Jahnke von Wambolts Biergarten.

Im Sommer 2016 werden alle Spiele der Fußball-EM hier gezeigt. Weitere Highlights – mit vielseitiger Live-Musik sowie einem erweiterten Getränke- und Speisenangebot – sind der Tanz in den Mai sowie Veranstaltungen zum 1. Mai, zum Vatertag, im Rahmen der Jazzparade und natürlich des Umstädter Winzerfestes.

Eure Martina

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s